Stephan Scheifinger - der tiefe Bass der Gruppe - wurde am 26. Dezember 1991 in Bad Ischl geboren. Er begann seine musikalische Ausbildung mit 4 Jahren an der Blockflöte am Grazer J.J. Fux-Konservatorium und spielte dieses Instrument bis 2007. In den Jahren 2002 bis 2006 lernte er Klarinette und von 2006 bis 2010 Saxophon an der HIB-Liebenau sowie in den Jahren 2007 bis 2011 am J.J. Fux-Konservatorium.

 

Außerdem war Stephan von 2002 bis 2011 Sänger im renommierten Kinder- und Jugendchor der HIB-Liebenau unter der Leitung von Mag. Maria Fürntratt und durchlief dort alle Stimmgruppen vom Sopran bis hin zum Bass.

 

Von 2011 bis 2016 studierte er Russisch an der Karl Franzens Universität und Musikerziehung an der Kunstuniversität Graz mit dem Hauptinstrument Saxophon bei Mag. Reingruber, belegte bei Mag. Johannes Prinz das Fach Chorleitung und erhält Gesangsunterricht bei Mag. Holger Linn. Von 2011 bis 2013 erhielt er auch Klavierunterricht bei Mag. Hannes Gill. Von 2014 bis 2017 studierte er noch Germanistik und ist seit September 2016 Lehrer in zwei Schulen in Graz (HLW Schrödinger & Sacré Coeur) als Lehrer tätig.

 

 

Von 2011 bis 2013 war Stephan ein Mitglied des vielfach ausgezeichneten steirischen Landesjugendchores "Cantanima“, ein Jahr davon als Stimmbetreuer der Bässe des Chores.

 

Im Oktober 2014 übernahm er den russischen Chor "Mosaik" in Graz und leitete diesen für 2 Jahre. Im Jänner 2019 übernahm er in Premstätten den Gesangsverein Unterpremstätten-Zettling und gründete noch im selben Jahr den Kinder- und Jugendchor Premstätten.

 

 

Aufgrund seiner zahlreichen Engagements als Sänger bzw. Substitut in den verschiedensten Chören und Ensembles bereiste Stephan bereits Länder wie USA, China, Dänemark, Belgien, Italien, Deutschland und einige andere und absolvierte dort nicht nur Konzerte, sondern nahm auch an vielen Wettbewerben erfolgreich teil. 

 

"Musik allein ist die Weltsprache und braucht nicht übersetzt zu werden."

Berthold Auerbach