Mathias Rosenberger wurde am 5. April 1991 in Graz geboren. Er zeigte bereits in seinen ersten Lebensjahren eine große Begeisterung für die Musik und so begann er mit sechs Jahren Unterricht an der Blockflöte zu nehmen.

Als Mathias im Jahr 2001 nach vier Jahren an der Volksschule Kirchberg/Raab in das BG/BRG Gleisdorf wechselte, begann er mit dem Klavier- und Schlagzeugunterricht. In den folgenden acht Jahren an dieser Schule konnte er sich in diversen Projekten an seinen Instrumenten beweisen. Ab der fünften Klasse entschied sich Mathias dann für den Kreativzweig an dieser Schule, und dieser war vier Jahre später dann auch der Grund, weshalb er sich dafür entschied, Musikerziehung an der Kunstuniversität Graz zu studieren. 

Im Sommer 2013 wechselte er an die Pädagogische Hochschule in Graz und belegt hier nun die Fächer Englisch und Musikerziehung.

 

Neben den beiden Instrumenten spielte auch Singen eine große Rolle in Mathias' Jugend. Mit 15 Jahren wurde er Mitglied des Männergesangsvereines Kirchberg/Raab und ebenfalls der Young Singers, ein Jugend Ensemble des MGV Kirchbergs. Hier hatte er auch immer wieder die Möglichkeit, mit Musikern wie Lorenz Maierhofer und Hans Unterweger, Gründer und Mitglied der Voice Factory, zu arbeiten. Während des Studiums an der Kunstuniversität Graz sang er auch unter der Leitung von Mag. Johannes Prinz.

 

Auch das Tanzen gehört zu Mathias' größten Hobbys. Mit 16 Jahren begann er mit Rock'n'Roll Akrobatik im Klub Formation 88 und bestritt dort in 7 Jahren erfolgreich einige nationale wie auch internationale Turniere. 2011 konnten er und seine Partnerin sogar die Staatsmeisterschaft der C-Klasse für sich entscheiden.

 

"Die Musik spricht für sich allein. Vorausgesetzt, wir geben ihr eine Chance."

Yehudi Menuhin